eBooks

Das e-Book steht für ein elektronisches Buch (engl. electronic book) und bezeichnet Bücher in digitaler Form, die auf eBook-Readern oder mit einer speziellen Software auf PC’s, Tablets oder Smartphones gelesen werden können.
Da man individuell die Schriftgröße als Leser verändern kann, bestehen keine festen Seitenzahlen und auf die korrekte Formatierung der Inhalte ist besonders Wert zu legen.
Der weitverbreiteste eReader ist der Amazon Kindle. Dort erscheinen die Grafiken in Grautönen. Bei Smartphones oder Tablets können auch Farben dargestellt werden. Wichtig ist also Grafiken und Coverbilder zu verwenden, die auch in Grautönen noch gut zu erkennen sind.

Es ist zwar möglich auf eReadern pdf’s zu lesen, die Lesequlität ist im ePUB-Format um ein Vielfaches besser. Hauptargument: Schriftgrößen, Schriftarten und Bildgrößen können bei pdf’s nicht variiert werden.

Wie Sie Ihre Inhalte fit für eReader machen, lesen Sie hier!